Entries RSS Comments RSS

Archive for Dezember, 2005

Jahresrückblick 2005

Freitag, Dezember 30th, 2005

Zugenommen oder abgenommen?
Beides … ein ewiges hin und her. Unter´m Strich etwas weniger als Anfang des Jahres.

Haare länger oder kürzer?
länger!

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Meine Augen sind immernoch ok.
Im Bezug auf zwischenmenschliches hoffe ich abermals weitsichtiger geworden zu sein.

Mehr Kohle oder weniger?
*schulterzuck*

Mehr ausgegeben oder weniger?
Geld? weniger – glaub ich.
Gefühle? Viel zu viele.. *hmpf*

Mehr bewegt oder weniger?
Mehr! Sowohl physisch mit Mona laufen, mit dem Pseudotraummann Rad fahren, Stepper wenn ich Frust abbauen musste, als auch psychisch (scheiß Kerle!)

Der hirnrissigste Plan?
????

Die gefährlichste Unternehmung?
Den Favorit-Man ohne nochmalige Voranmeldung zuhause zu besuchen.

Der beste Sex?
Mit dem Taucherschnucki… ohhhh jaaaa….

Die teuerste Anschaffung?
Ein neuer Satz Reifen für den Smarti.

Das leckerste Essen?
Wie im Vorjahr auch: der frische Fisch im
Restaurant Am Heverstrom in der Nähe von Husum

Das beeindruckendste Buch?
Gelassenheit siegt von Gudrun Fey

Der ergreifendste Film?
Leben und Lieben in L.A.– der ist einfach nicht zu toppen

Die beste CD?
Momentan steh ich total auf Stefan Waggershausen. Darum wohl Nachtcafé

Die meiste Zeit verbracht mit …?
Mona

Die schönste Zeit verbracht mit …?
dem Fav-Man am Telefon
Pseudotraummann

Vorherrschendes Gefühl 2005?
Irgendwas zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt

2005 zum ersten Mal getan?
Ein 24-Stunden-Date gehabt *lol*

2005 nach langer Zeit wieder getan?
Fahrrad gefahren :O)

Welches Lied ich am meisten gehört habe?
Timekiller – Projekt Pitchfork

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können:
mich unglücklich zu verlieben
Werbung auf RTL Radio
Die neue Bundesregierung

Was hat 2005 am meisten genervt?
Die Werbung auf RTL Radio

Neue Freundschaften geschlossen?
Ca. 6

Am meisten kommuniziert mit…?
Favorit Man

Den schönsten Urlaub verbracht in…?
Husum. (War leider auch der einzige!)

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das ich das Beste bin, was ihm passieren kann *lol*

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
*grübel* Ich würde behaupten dass es eine CD als Geburtstagsgeschenk für jemanden war. Dieser jemand hat nämlich die CD ununterbrochen abgespielt.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Eine ganz besondere SMS die ich bekam…

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Neugier, Sehnsucht und Lust bilden um Sie eine Phalanx, der ich mich nur ergeben kann.

Ich habe mich auf dich und Abend mit dir sehr gefreut!

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Keine Ahnung. Da müsste man die Menschen um mich herum fragen!

2004 war mit einem Wort …?
bewegt

Wenn jemand eine Idee hat, wie man diese Liste ausweiten könnte:
Immer her damit!
Wenn man nach Jahren zurückblickt, ist das bestimmt interessant!

Zur Erinnerung: Das war der Jahresrückblick 2004.

Och ist das süüüüß!!

Freitag, Dezember 30th, 2005


Tsunami brachte Nilpferd und Schildkröte zusammen

Nairobi (AP) Ein Jahr nach dem verheerenden Tsunami im Indischen Ozean hält ein junges Nilpferd an seiner Ersatzfamilie fest: einer 130 Jahre alten Schildkröte. Die innige Beziehung zwischen «Owen», einem zweijährigen Nilpferd, und der Riesenschildkröte «Mzee» überraschte die Tierschützer in Kenia und machte international Schlagzeilen. «Owen» hatte mit seiner Familie am Ufer des Sabakis gelebt, als die riesigen Wellen ihn auf das Meer hinaustrugen und er schließlich auf einem Riff strandete.

Bewohner des Küstenortes Malindi befreiten das kleine Nilpferd aus seiner misslichen Lage und brachte es im Naturschutzpark Haller unter. Dort traf «Owen» auf «Mzee» und betrachtete ihn fortan als neue Familie. Die Schildkröte widersetzte sich zuerst, doch «Owen» gab nicht auf: Er folgte «Mzee» überall hin, schwamm mit ihm und schlief an seiner Seite. Nach einigen Tagen gab die Schildkröte auf, seitdem ist das ungleiche Paar unzertrennlich. Die Mitarbeiter des Naturschutzparks wollen «Owen» im kommenden Jahr ein Weibchen vorstellen, «Cleo». «Mzee» muss aber nicht um seinen Status fürchten, er darf im Park bleiben.

Quelle: Yahoo!